Schlaflos bei Panda
Geschrieben von

Schlaflos bei Panda

In gewisser Weise ist dieser Blog-Beitrag ein Kauf-Aufruf. „Sag den Leuten in Deutschland, sie sollen mehr Fairtrade-Rosen kaufen. Sie sollen wissen, dass sie so den Lebensstandard von jemandem an einem anderen Ort verbessern.“ Zu dieser Botschaft beauftragt hat mich Esther Wangari. Sie ist keine Unbekannte für mich, denn schon bei einem vorhergehenden Besuch durch eine […]

Meinem Lieblingswein auf der Spur – Fairtrade-Produzenten in Südafrika
Geschrieben von

Meinem Lieblingswein auf der Spur – Fairtrade-Produzenten in Südafrika

Es war ein unverhoffter Anruf Ende Oktober. Die Frage, die mir gestellt wurde war, ob ich in 10 Tagen zu einer Konfernz nach Südafrika fliegen könne. Klar dachte ich, innerhalb von zwei Stunden habe ich zugesagt. Dabei wollte ich auch die Chance nutzen, meinem Lieblings-Fairtrade Wein auf die Spur zu kommen doch dazu später mehr. […]

Kleinbauerntee aus Darjeeling
Geschrieben von

Kleinbauerntee aus Darjeeling

Ich befinde mich in Darjeeling, in Indien, unweit der Grenzen zu China, Tibet, Bangladesh und Bhutan. Genau genommen bin ich in einem kleinen Dorf mit dem Namen Lava, der aus dem Tibetischen stammt. Auch die meisten Einwohner der Region Darjeeling haben tibetische Wurzeln und deren Familien sind vor über 100 Jahren nach Darjeeling gekommen, als […]

Mit dem Fairtrade-TÜV auf der Flamingo Blumenfarm
Geschrieben von

Mit dem Fairtrade-TÜV auf der Flamingo Blumenfarm

Heute habe ich an einem FLO CERT Audit teilgenommen,  dem“ Fairtrade-TÜV“ auf der Blumenfarm Flamingo. Benjamin Mwangangi ist einer von fünf Inspektoren für Kenia und Tansania. Da er selber jahrelang in der Blumenindustrie gearbeitet hat, kennt er sehr viele Details. Wir haben heute an einem Tag exemplarisch gesehen, wie ein Audit durchgeführt wird. Ein Audit […]

Von Hydrokultur und Tröpfchenbewässerung
Geschrieben von

Von Hydrokultur und Tröpfchenbewässerung

Der Blumenanbau schafft vorrangig viele Arbeitsplätze in Kenia, aber auch in Äthiopien, Tansania, Simbabwe. Meist liegen die Blumen-Plantagen in Gegenden, in denen es sonst kaum Alternativen gibt. Ein Vorurteil ist, dass die Gewächshäuser wertvollen Ackerboden in Anspruch nehmen. Dies stimmt nicht, weil die Rosen auf Hydrokulturen angelegt werden. Dies geschieht auf unfruchtbaren Boden. Dies ist […]