Alte Bekannte und neue „Amis“
Geschrieben von
Veröffentlicht in

Alte Bekannte und neue „Amis“

An Fairtrade kommt man auch bei unseren Nachbarn nicht vorbei: bei einem Besuch bei E.Leclerc in Les Angles bei Avignon fand ich ein großes Regal mit Fairtrade-Produkten. Schön sichtbar im Block platziert und vor allem schöne neue Produkte, die ich noch gar nicht kannte. Bananenchips – superlecker gewürzt! -, Erdnussbutter, roter Quinoa… Zum Glück bin […]

Am Rhein fair genießen
Geschrieben von
Veröffentlicht in

Am Rhein fair genießen

Die Sonne kommt raus, der Sommer ist da! Was macht man da in Köln? An den Rhein gehen natürlich. Und was Leckeres zu Trinken mitnehmen und ab mit dem Fahrrad ans Wasser. Aber was kann man mit Fairtrade-Siegel einpacken? Auf meinen „Touren“ durch die Supermärkte in NRW finde ich immer wieder einige Schätze. Auch letztens […]

Kakaobauern und Klimawandel
Geschrieben von

Kakaobauern und Klimawandel

Ich befinde mich im Norden Panamás, eigentlich gar nicht weit von den Touristenmassen an der malerischen Karibikküste und den großen Bananenplantagen von Chiquita entfernt, aber doch mitten in der Wildnis. Mein Weg führt über einen schmalen Pfad, vorbei an Bananenbäumen, über einen kleinen Fluss, bei dessen Überquerung ich nasse Füße bekomme. Auf einer Wiese steht […]

Die letzten Stunden im sogenannten Kakaogürtel
Geschrieben von

Die letzten Stunden im sogenannten Kakaogürtel

Ich habe auf dieser Reise viel über den Anbau und die Weiterverarbeitung von Kakao gelernt. Es ist selten genug, dass bei einem Agrarprodukt keine Pestizide oder anderen chemischen Hilfsmittel eingesetzt werden. Im Grunde ist alles bio – es muss nur noch entsprechend zertifiziert werden. Natürlich auch aus der Not heraus, weil dafür kein Geld vorhanden […]

Im Land des Kaffees
Geschrieben von

Im Land des Kaffees

Langsam windet sich das Auto die staubige Schotterstraße hinauf. Der Weg ist schmal und man kann sich kaum vorstellen, dass hier LKW fahren, die Kaffee und Früchte aus den Bergregionen in die Stadt bringen. Gerade haben wir Caranavi verlassen, Boliviens Kaffeehauptstadt. Die Stadt liegt auf gut 600 Metern Höhe in den Yungas, den östlichen Andenausläufern. […]