An Fairtrade kommt man auch bei unseren Nachbarn nicht vorbei: bei einem Besuch bei E.Leclerc in Les Angles bei Avignon fand ich ein großes Regal mit Fairtrade-Produkten. Schön sichtbar im Block platziert und vor allem schöne neue Produkte, die ich noch gar nicht kannte. Bananenchips – superlecker gewürzt! -, Erdnussbutter, roter Quinoa… Zum Glück bin ich mit dem Zug zurück gefahren und musste kein Übergepäck zahlen!

Ein bisschen wie nach Hause kommen war es schon, denn die Ethiquable-Produkte haben wir ja auch in Deutschland und zwar in immer mehr Super- und Biomärkten und Weltläden. Wer die Produkte probieren möchte, sollte sich hier immer mal wieder schlau machen. Ethiquable Deutschland teilt hierüber mit, wo und wann eine Verkostung stattfindet.

Ich würde mir wünschen, dass auch der Handel in Deutschland erkennt, dass es mehr als Kaffee, Tee und Schokolade aus dem Fairen Handel gibt. Ethiquable hat meiner Meinung nach ein klasse Angebot, was diese Vielfalt zeigt. Und unter ca. 2000 Produkten sollte jeder etwas finden :-)