Ananasanbau in Costa Rica
Geschrieben von
Veröffentlicht in

Ananasanbau in Costa Rica

Gemeinsam mit Dieter Overath bin ich gerade in Costa Rica auf der General Assembly von Fairtrade. Die General Assembly ist die jährlich stattfindende Generalversammlung aller Mitglieder von Fairtrade International. Dazu gehören neben den Nationalen Fairtrade Organisationen, wie TransFair auch die Produzentennetzwerke, die gleichberechtigt an allen wegweisenden Entscheidungen von Fairtrade beteiligt sind. Bevor die Versammlung erstmals […]

Fashion Revolution von Gujarat bis ins Rheinland
Geschrieben von
Veröffentlicht in

Fashion Revolution von Gujarat bis ins Rheinland

Am Mittwochabend der Fashion Revolution Week lud der AStA der Universität zu Köln zum Diskussionsabend ein. Der Veranstaltungstitel „Who made my clothes?“ ist auch der Hashtag der gleichnamigen Online-Kampagne zur Fashion Revolution. Unsere beiden Gäste, der Näher Hasmukh Dhodi und der Fabrikmanager Amit Narke, berichteten von ihrer Arbeit in der indischen Textilfabrik Purecotz Eco Lifestyles […]

Textilprogramm in Tirupur: Schulungen für Arbeiterkomitees
Geschrieben von
Veröffentlicht in

Textilprogramm in Tirupur: Schulungen für Arbeiterkomitees

Einige indische Textilbetriebe haben 2017 und 2018 schon diverse Schulungen und Trainings des Fairtrade-Textilprogramms absolviert. Nach der Einführungsschulung sind die Betriebe aufgefordert, freie Wahlen unter den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern abzuhalten für die drei wichtigen Arbeiterkomitees für Arbeitssicherheit und Gesundheit, Beschwerdeverfahren sowie sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz.

Textilprogramm in Tirupur: Einführungs-Workshop für Arbeiterinnen und Arbeiter
Geschrieben von
Veröffentlicht in

Textilprogramm in Tirupur: Einführungs-Workshop für Arbeiterinnen und Arbeiter

Wir sind immer noch im südindischen Tirupur und dürfen das indische Trainerinnen-Duo Sethu und Rohini bei der Arbeit begleiten. Auf die Schulungen für die Arbeiterinnen und Arbeiter scheinen sich die zwei sichtlich zu freuen. Hier setzen sie mehr auf Materialien mit Bildern auf Papier und Diskussionsrunden in Gruppenarbeit.