Werne ist nicht nur eine sehr schöne Kleinstadt zwischen Ruhrgebiet und Münsterland, sondern auch seit dem 15.06.2013 Fairtrade Town. Einen großen Beitrag hierzu hat Clemens Overmann geleistet; ein Kämpfer für Fairtrade der ersten Stunde.

Zwei Meter vom Werner Markt (Steinstraße 2 in Werne)  liegt sein Geschäft „Lebensmittel Overmann“ und ist heute mehr denn je ein Supermarkt in dem jeder Fairtrade-Kunde alles findet, was er sucht: Schokolade, Reis, Trinkschokolade von Ethiquable, Weine vom Weingut Emiliana in Chile und Tee von Teekanne. Aber es wird noch besser. „Wer bei mir Bananen kaufen will, muss die TransFair-Banane nehmen“ sagt Herr Overmann und meint es auch so. Als einer der wenigen Einzelhändler handelt er ausschließlich Fairtrade-Bio-Bananen und liefert zusätzlich noch an drei Schulen in Werne Fairtrade-Bananen als Schulobst aus. So bekommen täglich 500 Kinder eine Fairtrade-Banane.
Das neueste Highlight sind die Fairtrade-Rosen aus Äthiopien, die immer Donnerstags bis Samstags angeboten werden.

Wer fairschenken möchte, kann sich von Herrn Overmann und seinen Mitarbeitern einen individuellen Präsentkorb mit regionalen und Fairtrade-Produkten zusammenstellen lassen. Auch für öffentliche Veranstaltungen werden immer mehr faire Geschenkkörbe angefragt. Und wenn nicht, dann findet trotzdem das ein oder andere Fairtrade-Produkt seinen Weg ins Körbchen :-).

 

Herr Overmann zeigt, dass es eben funktioniert: Fairtrade und Einzelhandel. So, wie es sein soll. Ich freue mich schon auf meinen nächsten Besuch!