Ein Herbst in Honduras III
Geschrieben von

Ein Herbst in Honduras III

Ebenfalls im Westen des Landes liegt Sensenti, wo sich die Kooperative Flor del Pino befindet, die wir als nächstes besucht haben. Besuch bei FLOR DEL PINO Flor del Pino ist keine gewöhnliche Kooperative, da sie als Kollektiv arbeitet. Die 32 Mitglieder (in der dritten Generation) bewirtschaften eine Gemeinschaftsfläche. Jedes Mitglied hat dann zusätzlich noch eine […]

Ein Herbst in Honduras II
Geschrieben von

Ein Herbst in Honduras II

Nach unserem Besuch bei COMSA berichten wir nun aus dem Westen Honduras‘. Besuch bei COPRANIL in Corquin Am 24. November besuchten wir die Kooperative COPRANIL in Corquin. Die Kooperative wurde vor 16 Jahren gegründet, und seit zehn Jahren ist das Gründungmitglied Esperanza Lopez Geschäftsführerin der Kooperative. Seit zwei Jahren sind sie Fairtrade-zertifiziert. Für die Zertifizierungen […]

Ein Herbst in Honduras
Geschrieben von

Ein Herbst in Honduras

Gemeinsam mit Mitarbeitern eines Fairtrade zertifizierten Rösters und eines Händlers, sowie einem Kameramann und Fotografen habe ich im Herbst die Kaffee-Kooperative COMSA besucht. COMSA (Café Orgánico Marcala S.A.) ist seit 2005 Fairtrade-zertifizert und konzentriert sich auf die Entwicklung einer ökologischen und nachhaltigen Landwirtschaft. Seit unserem letzten Besuch 2015 ist viel passiert! Auf einem der Gebäude […]

Geschrieben von

Naivasha Babyboom

Naivasha ist schnell gewachsen. Knapp 182.000 Einwohner zählt die Stadt am gleichnamigen See, um den sich der Horticultur-Sektor zentralisiert hat. Es ist eine junge Stadt, mit junger Bevölkerung – und: hoher Geburtenrate. Die Versorgung der Schwangeren war schlecht. Bis zu drei Frauen teilten sich ein Bett, Hygiene und professionelle Versorgung? Ein Manko in der Geburtsstation […]

Schlaflos bei Panda
Geschrieben von

Schlaflos bei Panda

In gewisser Weise ist dieser Blog-Beitrag ein Kauf-Aufruf. „Sag den Leuten in Deutschland, sie sollen mehr Fairtrade-Rosen kaufen. Sie sollen wissen, dass sie so den Lebensstandard von jemandem an einem anderen Ort verbessern.“ Zu dieser Botschaft beauftragt hat mich Esther Wangari. Sie ist keine Unbekannte für mich, denn schon bei einem vorhergehenden Besuch durch eine […]