Als eines der Highlights des Tollwood Festivals 2013 erhielt München die Auszeichnung zur Fairtrade Town und die Carl von Linde Realschule wurde erste Fairtrade Schule in München.

Bei bestem Sommerwetter tummelten sich die Besucher des diesjährigen Tollwood-Festivals am Mittwoch, den 17.7., im Andechser Festivalzelt. Für die Auszeichnung zur Fairtrade Town hatten die Münchner ein buntes Programm gestaltet.

Oberbürgermeister Christian Ude, der aufgrund des bayrischen Landtagswahlkampfs beurlaubt ist, hatte es sich nicht nehmen lassen, diesen Termin persönlich wahrzunehmen. Gemeinsam mit seinem Stellvertreter Heb Monatzeder freute er sich auf den besonderen Titel. Mit einer kabarettistisch gewürzten Lesung stimmte Ude das Tollwood-Publikum auf die Auszeichnung ein. Im Anschluss präsentierte Dieter Overath, Geschäftsführer von TransFair e.V. aus Köln, den Münchnern die Kampagne Fairtrade Towns sowie einige humorvolle Facetten Kölscher Lebensart!

Die erforderlichen Kriterien für die Auszeichnung zur Fairtrade Town wurden von den Münchnern übererfüllt, betonte Overath bei der feierlichen Überreichung der Urkunde an den stellvertretenden Bürgermeister Hep Monatzeder. „Euer Einsatz für den Fairen Handel ist vorbildlich. Davon können sich andere eine Scheibe abschneiden“, würdigte Overath das Engagement in München weiter und bat zum Abschluss das gesamte Team der Fairtrade-Town-Steuerungsgruppe mit auf die Bühne. Vertreter der Stadt, der Weltläden, der lokalen Eine Welt Initiativen sowie  Schülerinnen und Schüler hatten sich mit großem Engagement auf den Weg zur Fairtrade Town gemacht und die Stadt München bei der Erfüllung der Kriterien begleitet.

Es gab noch einen zweiten Höhepunkt an diesem Abend: Die Carl von Linde Realschule erhielt die Auszeichnung zur Fairtrade School und wurde damit die erste Fairtrade Schule in München. Im Rahmen des Abendprogramms stellten die Schülerinnen und Schüler die Aktionen vor, die sie im Rahmen der Fairtrade Schools Kampagne an ihrer Schule auf die Beine gestellt haben, dazu gehört ein fairer Pausenverkauf sowie Projekttage zum Thema Fairtrade.

Mit dem Tollwood Festival hatten die Veranstalter für die beiden Auszeichnungsfeiern einen Ort gewählt, an dem Nachhaltigkeit und Fairness großgeschrieben werden. Eine FairFashion Show des Münchner FairTrade Shops (Stachus Passagen) und musikalische Begleitung der Band SAM I AM rundeten diesen Abend festlich ab. An dieser Stelle noch einmal: Herzlichen Glückwunsch München!