„EDEKA nah & gut Rentschler“ in Freudenstadt im Schwarzwald macht es vor: Fairtrade unterstützt Produzentinnen und Produzenten in den Entwicklungsländern und begeistert Kundinnen und Kunden hierzulande.

Am 17. Oktober stand bei Kauffrau Ulrike Rentschler alles im Zeichen des Fairen Handels. Über Poster, Broschüren und Rezeptideen mit fairen Zutaten konnte sich die Kundschaft über Fairtrade informieren. Im Fokus waren dabei die Produkte der deutschen Genossenschaft ETHIQUABLE. Sie bietet eine breite Palette an unterschiedlichen Waren: Bei verschiedenen Kaffees, Teevariationen, Schokoladen, Zucker oder Fruchtdesserts ist für jeden Geschmack und auch für jeden Geldbeutel etwas dabei.

Auch die Kundschaft ist überzeugt von dem Konzept und leistet durch den täglichen Einkauf einen Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit und Fairness.