Die Faire Woche 2013, der bundesweit größte Aktionszeitraum zum Fairen Handel, ist gestartet! Bis zum 27. September (dem Fairtrade-Kaffee-Tag) finden nun zahlreiche Informations- und Verkostungsaktionen in ganz Deutschland statt. Der offizielle Startschuss fiel heute in Berlin. Bei der Auftakt-Pressekonferenz standen Gudrun Kopp, Parlamentarische Staatssekretärin des BMZ, und Robin Roth, Vorsitzender des Forum Fairer Handel e.V. den versammelten Journalisten Rede und Antwort. Besondere Aufmerksamkeit galt der Fairtrade-Produzentenvertreterin Magda Reza aus Peru.

Im Sommer 2013 besuchte TransFair die 57-jährige Kaffeebäuerin und ihre Fairtrade-Kooperative Sónomoro in Peru (Eindrücke des Besuchs vermittelt der Blog von Lisa Herrmann). Nun ist Madga Reza zur Fairen Woche zu Gast in Deutschland, um die Menschen im Land der leidenschaftlichen Kaffeetrinker kennenzulernen – aber auch um ihnen aus erster Hand vom Alltag des Kaffeeanbaus, der Wirkung von Fairtrade und den Herausforderungen durch den Klimawandel in ihrer Heimat zu berichten. Ihre Teilnahme an der Auftakt-Pressekonferenz in Berlin war nur die erste Station ihres zweiwöchigen Deutschlandbesuchs.

In den kommenden Tagen wird die Peruanerin insgesamt 15 Veranstaltungen an verschiedenen Orten von Ost bis West bereichern, auf Aktive aus Fairtrade Towns und Fairtrade Schools treffen und mit ihrer Energie und Erfahrung sicherlich viele Menschen beeindrucken. Hier ein Überblick ihrer Veranstaltungstermine. Wem es nicht möglich ist live dabei sein, kann den Verlauf ihrer Reise und der Events durch Berichte und Fotos hier im Blog nachempfinden. Denn während der Fairen Woche habe ich das Glück, Magda Reza an mehreren Orten ihrer Reise zu treffen, ihren Erzählungen, Wünschen, Sorgen und Botschaften an die Fairtrade-Interessierten hierzulande zu lauschen und all das hier im Blog zu teilen.

Morgen geht es für Magda Reza und ihre Begleitung an die Ostsee. Einen Bericht sowie Fotos von ihren dortigen Veranstaltungen gibt es hier.